team

We are in fact a team whether or not you realize it.

Ashtar Sheran

Prg







Instructions HERE




Labels

Friday, September 20, 2013

Deutsch -- Der 21. September Transition

Rainbow-Phoenix2

Will Berlinghoff

Willkommen Bewusstsein (Awareness). Danke, dass Sie teilnehmen an der Regenbogen-Phoenix-Sitzung vom 16. September 2013. Will Berlinghof ist der Empfänger für Ihre Nachrichten, Joan Mills als Fragende und Motivatorin. Das Gesetz der Liebe und das Gesetz des Lichts wurden aufgerufen. Gibt es eine Eröffnungsnachricht oder aktuellen Fall, den Sie vor den Fragen zu dieser Zeit ansprechen möchten?

Dass dieses Bewusstsein in der Tat eine Eröffnungs nachricht hat für alle und jeden. Dass dieses Bewusstsein sagen würde, dass sich das Ereignis von großer Bedeutung schnell in Richtung des Planeten bewegt, in Richtung des kollektiven menschlichen Bewusstseins. Dass dieses Ereignis das Ereignis ist, worüber das Bewusstsein nun mehrere Monate gesprochen hat. Das Ereignis der Vollendung des Neun-Monats-Zyklus und das, was eine Pause in der Struktur von Raum und Zeit war, wie es von diesen Ebenen des Bewusstseins gesehen wurde, über dem was menschliches Bewusstsein ist.

Dieses Bewusstsein hat von dieser Zeit als einen wichtigen Zustand der inneren Reflexion gesprochen, der Arbeit im Inneren, um eine Ebene des Verständnis und der Bereitschaft für die Ereignisse zu erreichen, die bereit sind zu beginnen. Es wäre falsch zu denken, dass dies bedeutet, dass nichts während der letzten neun Monaten passiert ist. In der Tat hat sich viel ereignet, sowohl für viele auf der persönlichen Ebene, als auch auf der kollektiven Ebene für den Planeten selbst, der kollektiven Ebene des menschlichen Bewusstseins.


Dass die Weltereignisse zeigen, dass sich die Dinge in der Tat vorwärts entwickeln und für viele, die nicht bewusst sind, die die Bedeutung dieser letzten neun Monate nicht verstehen, ihnen würde es so erscheinen, dass sich nur die äußeren Ereignisse voran bewegt haben.

Aber für diejenigen, die bewusst auf ein inneres Bewusstsein und Verständnis hin gearbeitet haben, sich vorzubereiten auf die Anhebung, die kommt, haben viele in der Tat persönliche Veränderung und persönliche Ereignisse gesehen, in einer Weise, die ihnen gezeigt hat, dass in der Tat etwas auf diesen Ebenen des Verstehens geschieht, die die Basis sind hinter der und auf dem menschliches und individuelles Bewusstsein aufgebaut ist. Nun kommt die Zeit der neun Monate zum Abschluss und das Datum 21. September, von dem das Bewusstsein gesprochen hat als diesen Endpunkt des Neun-Monats-Zeitraum der Vorbereitung.

Dieses Bewusstsein will diesen Tag heute ausführlicher diskutieren. Es möchte zunächst feststellen, dass es das Ende des Paradigmas des Glauben und des Bewusstseins ist, das auf dem alten Planeten AB dominant war. Und dass, während das abgeleitete Paradigma endet, neue Paradigmen des Glaubens und Verständnis im Prozess sind neu gebildet zu werden und der 21. wird das Ende des alten Paradigmas markieren, so dass die neuen Paradigmen beginnen können.

Dass viele hoffen, dass der 21. September ein radikales Ereignis sein wird, bei dem die Welt, die einmal bekannt war verschwinden wird und dass sie nun in diesem neuen Container des Planeten Variante A sind.

Dass dieses Bewusstsein zu diesem Zeitpunkt sagen würde, dass so weit sich radikale Ereignisse am dem Tag, es wird nicht so für die Mehrheit sein. Dass für die Mehrheit, auch für diejenigen, die sich vorbereitet haben und bereit für das Ende des alten Paradigmas sind, so dass die neuen Paradigmen beginnen können, dieser Tag nicht anders als der Tag zuvor sein kann. Was wichtig ist, ist zu erkennen, dass an diesem Tag einfach der Tag der Geburt eines neuen Paradigmas ist, der sich jetzt in die Verwirklichung bewegen wird. Dass die Geburt selbst monumental sein wird, aber es wird immer noch eine Energie des Verstehens erfordern, die gewachsen ist, die sich ausgedehnt hat. Dass dies so ist für diejenigen, die an den inneren Ebenen gearbeitet haben, beides bewusst und unbewusst, dass es schnell offensichtlich wird, dass Ereignisse und Umstände sich viel schneller als je zuvor verwirklichen werden.

Aus diesem Grund ist es unerlässlich, zu verstehen, dass, wenn man seine Konzentration und Aufmerksamkeit in eine bestimmte Richtung bringt, die Wahrscheinlichkeit, dass es sich verwirklicht bedeutend größer sein wird, als es je war. Dass es das Konzept gibt, das als Sekunden - Karma (Instant Karma) bekannt ist. Dass, wenn man in einem Denkprozess oder einer Aktion engagiert ist, dass es ein unmittelbares Ergebnis aufgrund der Gedanken oder Handlungen gibt. Dass dies in der Tat für viele der Fall sein wird und sie werden wirklich beginnen zu sehen, wie es ist, dass, wenn sie ihren Fokus in eine bestimmte Richtung setzen, sie schnell die Folgen ihrer Entscheidungen und ihres Blickpunktes erleben werden. Dieses Wissen wird eine große Hilfe für die vielen sein, die so hart daran gearbeitet haben ihre persönliche Agenda zu reinigen, der Auflösung des Karmas, nicht nur aus diesem Leben, sondern aus vielen Leben.

Viele werden denken, sie haben in dieser Richtung keine Arbeit geleistet, aber dieses Bewusstsein würde schnell feststellen, dass viele von ihnen auf unbewussten Ebenen daran gearbeitet haben, dass was als Traumzustand verstanden werden könnte. Und obwohl sie in den alltäglichen Arbeiten ihres Lebens keine Ergebnisse dieser Arbeit sehen können, so wurde diese Arbeit doch getan von den vielen, die das Ziel und den Wunsch eines Bewusstseinswandels haben.

Deshalb wird der 21. September den Abschluss markieren von dem alten Reich des Denkens, der Überzeugungen und des Glaubens, das so lange den Planeten Erde, das alte AB Modell, dominiert hat. Dass, eine Geburt zwar der neue Anfang ist, es aber falsch wäre zu denken, dass an dem Tag selbst sich alles drastisch verschieben wird und man in die Neue Welt eingeführt und die alte Welt einfach verschwinden wird.

Wenn ein Kind geboren wird, kann das Kind nicht sofort Stepptanz. Das Kind kann sich nicht unmittelbar auf hohem Niveau äußern. Das Kind kann nicht tun, was möglich sein wird, wenn es erwachsen und ausgereift ist. Dies hat zwei Verwendungen. Das man auf der persönlichen Ebene nicht erwarten kann, dass man sofort Magie der höchsten Ordnung tun kann, aber lasst die Möglichkeit nicht unberücksichtigt, Magie auf höchstem Niveau zu tun. Seid einfach geduldig, zu verstehen, dass Ihr neugeboren seid in dieses neue Paradigma von Überzeugungen, das gerade entstanden ist und dass es eine Zeit für das Wachsen und Reifen in einen höheren Zustand der Aktualisierung braucht.

Seid Euch auch bewusst, wenn Ihr denkt, so soll es sein, und diejenigen, die dies verstehen, werden auch die große Verantwortung verstehen, die damit einhergeht: die Verantwortung des Eigentums der eigenen Gedanken und eigenen Überzeugungen. Viele haben darauf hingearbeitet und somit wird dieser Schritt, dieses Zwischenspiel zwischen Denken und Handeln, deutlicher und mehr machbar für sie werden. Aber viele werden das nicht verstehen und im alten Stil weiter machen ihren Gedanken unterworfen zu sein, die sie nicht erkannt haben, noch nicht geregelt und nicht die Verantwortung dafür übernommen haben.

Dies führt dieses Bewusstsein in die zweite Manifestation der neuen Ordnung des Glaubens und der Projektion: dieses Sein auf der kollektiven Ebene. Dass das neue Paradigma so sein wird, dass das Kollektive nicht sofort versteht oder erkennt, was jetzt möglich, was verfügbar ist, und sie werden weiterhin leben, wie sie immer gelebt haben, die gleichen Gedanken erwägen und den Glauben, den sie immer unterhalten haben; und dass dies eine Zeit des Übergangs ist.

Dass Karma so ist, dass viele auf diesen Planeten kommen mit dem Seelenzweck das Karma der Seele zu bearbeiten und das Individuum wird Erfahrungen des Karma in seinem Leben haben und sich dadurch auf die Beseitigung des Karmas und der Einführung des Dharmas hin bewegen. Dharma ist der Zustand eines unbeschriebenen Blattes, auf dem alles geschrieben werden kann, während ein karmischer Zustand ein Zustand ist, wo die Schiefertafel bereits beschrieben ist und man die Checkliste des Karmas durchgehen und sich mit dem Karma befassen muss, so dass das unbeschriebene Blatt des Dharma erstellt werden kann. Hat man sich mit dem Karma der Seele befasst, so wie es sich viele in diesem Leben vorgenommen haben, könnte ein Zustand zwischen Karma und Dharma als Existent verstanden werden. Wenn jemand gewohnt ist etwas auf eine bestimmte Weise zu tun und plötzlich nicht mehr verpflichtet ist, es auf diese Weise zu tun, folgt daraus nicht unbedingt, dass derjenige die Erkenntnis hat, dass es so ist.

Daher werden viele, die in einem Karma-freien Zustand sind auch weiterhin so tun, als ob Karma immer noch in ihrem Leben existiert und so, auch wenn sie nicht mehr von Karma reguliert werden, ihre Handlungen, ihre Art zu denken und zu reagieren wie gewohnt sein kann, bis sie erkennen, dass dies nicht mehr länger benötigt wird und nicht mehr der Fall ist.

An diesem Punkt können sie tatsächlich in ihr Dharma wechseln und anfangen auf die Schiefertafel eine Liste der eigenen Herstellung und Schöpfung zu setzen. Aber diese Zeitspanne zwischen dem Ende der alten karmischen Muster und die volle Verwirklichung in den neuen Weg, wo man mit seinem Dharma und aus einem Dharmischen Zustand arbeitet, wird einige Zeit dauern. Dies gilt auf der persönlichen Ebene, aber es gilt auf jeden Fall auch auf der kollektiven Ebene.

Deshalb, auch wenn der 21. September das Ende des alten Paradigmas markieren wird, kann es für das Kollektiv einige Zeit dauern, um vollständig zu verstehen und den neuen Status des Glaubens und des Bewusstseins zu schätzen. In dieser Zeit werden viele noch auf das Außen schauen, um zu beweisen, was sie zu beweisen wünschen oder zu überprüfen, was sie denken oder glauben. Es kann in der Tat seine Zeit dauern bis es völlig verstanden ist: dass, solange man seine Aufmerksamkeit auf etwas richtet, auch wenn man in einem Dharmischen Zustand ist, man es immer noch so erleben wird, als ob Karma noch im Spiel ist, oder dass das alte Paradigma noch Macht hat.
Eine Zivilisation wird eine längere Zeit brauchen das Verständnis in vollem Umfang zu erden. Daher erwartet am 21. September nicht, dass plötzlich eine neue Welt erscheinen wird und die alte Welt verschwindet. Versteht, dass die Prozession der Seele ein Kontinuum ist, eine stetige Vorwärtsbewegung. Wenn man das versteht, wird man nicht enttäuscht sein, so wie es viele am 21. Dezember 2012 waren, als Planet A nicht plötzlich für sie erschienen ist und sie plötzlich auf dem Planeten A waren. Dies zu verstehen wird denjenigen helfen, die sehen, wie sich Ereignisse immer noch weiter bewegen als wenn sich nichts geändert hat.

Alles hat sich in der Tat geändert, aber es kann für das Individuum eine Weile dauern, das vollständig zu begreifen und zu verstehen, und es somit umzusetzen. Es wird für die Zivilisation, dem kollektiven menschlichen Bewusstsein eine Zeit brauchen, um diese Änderungen zu realisieren. Es ist aus diesem Grund, dass viele die in ihrem Denken fortgeschritten sind und sich angeboten haben während dieser entscheidenden Zeit zu Diensten zu sein, von entscheidender Bedeutung sein werden. Viele, die die höheren Ebenen des Bewusstseins gesucht haben und sie fest in ihrem eigenen Wesen geerdet haben, werden sich in Situationen wiederfinden, in denen ihnen mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird, über was sie gesprochen haben, weil es diese Anhebung geben wird, wenn auch auf einer unbewussten Ebene im kollektiven Bewusstsein der Menschheit.

Aber so wie man mit dem Kind Geduld haben muss, nicht erwartet, dass das Kind nach der Geburt sofort Bauchtanzen kann, dafür aber das Wachstum und die kindliche Entwicklung des Körpers und des Bewusstseins zulässt, so muss es für die Menschheit selbst sein. Sie wird neu geboren sein, aber es nicht realisieren. Es wird von denjenigen, die sich verpflichtet haben zu lehren, zu leiten und zu heilen, gefordert, ein höheres Bewusstsein und mehr Geduld zu haben, zu sehen, dass, während die Dinge sich nicht sofort ändern können, der Wandel in Richtung der höheren Wahrnehmung und dem Bewusstsein im Gange ist.

Personen, die diese höhere Ebene von bewusster Bewusstheit erreicht haben werden anfangen zu erkennen wie schnell sich Dinge vor allem zuerst in ihrem eigenen Leben bewegen, weil die eigene individuelle Reise immer die Hauptaufmerksamkeit sein sollte. Aber man wird sehen, wie sich die Energien verändern, wie sie sich bewegen und mit diesem Bewusstsein wird man erkennen, dass der 21. September in der Tat der Geburtstag des Neuen Paradigmas des bewussten Glaubens und bewusstem Fokus war.

Es wird ein glücklicher Tag sein, aber nicht einer, der unbedingt allen die schöne neue Welt bietet, wonach sie sich so verzweifelt sehnten. In der Tat, die, die das verstehen werden wirklich beginnen, diese schöne neue Welt zu bauen, sie werden der Zivilisation erlauben sich im eigenen Tempo zu bewegen, mehr als es einmal war, aber nicht so viel wie einige wünschen würde. Diese Geduld wird benötigt, damit man nicht frustriert wird, so dass man nicht übersieht, was eingetreten ist, sondern wirklich offen sein kann für die hohe Magie des Göttlichen, die verfügbar sein wird.

Dass dieses Bewusstsein in dieser Zeit abgeschlossen ist.

Danke Bewusstsein (Awareness), das war sehr, sehr ermutigend. Danke.

Channeller:Will Berlinghoff

Übersetzung: Petra ST






No comments:

Post a Comment

ESOTERIC



SUBTITLES IN ENGLISH, ESPAÑOL, PORTUGUÊS

Click upon the circle after the small square for captions

terra galactica


Please click the icon YouTube and then the small square at the bottom right side to get the captions CC, and choose subtitles in UKRAINIAN
埋め込み画像 4埋め込み画像 5






Keshe Live Regarding Threats and Science
Project Camelot, March 16, 2014




TRANSCRIPT AVAILABLE HERE

Petition

Full government disclosure of ET presence on Earth

Full government disclosure of ET presence on Earth

https://secure.avaaz.org/en/petition/Full_government_disclosure_of_ET_presence_on_Earth_now/?cHQipcb


Why this is important

The presence of Extra-terrestrial civilizations on and around Earth has been publicly attested by hundreds of credible first-hand witnesses, including military personnel, astronauts and civil aviation pilots.

It has also been the subject of a global cover-up for more than 60 years, according to testimony from such witnesses, made public through Dr Steven Greer's Disclosure Project and recent documentary, Sirius, as well as through the Citizens' Hearing on Disclosure that took place at the National Press Club in Washington DC in April-May of 2013.

This cover-up, using media disinformation and hoaxes, has kept humanity from open contact with highly-advanced benevolent galactic citizens, capable of interstellar travel faster than the speed of light. In doing so, world leaders have deprived this planet of advanced propulsion and energy technologies that could have completely transformed human civilization by now, to a level of global well-being, connectedness, and environmental health few have yet even dreamed of.

Our planet can only head into deeper crisis under the control of a military-industrial complex and fossil fuel corporations that pull the strings of government to delay alternatives that would see their power crumble, along with a cabal of vested interests.

The open acknowledgement of advanced extra-terrestrial peoples by Earth's governments is the step needed to begin the next chapter for humanity and our planet. Clarity is vital if humanity is to successfully connect with ETs approaching with goodwill, currently not differentiated in media representation from negative entities or possible human agencies using reverse-engineered craft for unknown purposes. Lack of transparency creates confusion and the potential for destructive actions.

Let's take a stand for compassion and freedom NOW, and call on the United Nations and all world governments to step up, acknowledge the truth of benevolent ET contact with Earth, and start engaging openly with our galactic neighbors to heal our world.

RICHARD DOLAN






CLICK THE FIRST BUTTON OF THE RIGHT (CAPTIONS)
TO GET SUBTITLES IN VARIOUS LANGUAGES