team

We are in fact a team whether or not you realize it.

Ashtar Sheran

Prg







Instructions HERE




Labels

Monday, August 5, 2013

Deutsch -- Ashtar Speaks: "Update zu September 2013" – 05. August 2013






Ashtar Speaks: "Update zu September 2013" – 05. August 2013


Ihr werdet im September einen Bewusstseinssprung erleben, der euch all das bestätigen wird, was wir euch berichtet haben. Da aber viele zweifeln und noch mehr Informationen über dieses Ereignis wünschen, kommen wir wieder, um diesen Wunsch zu erfüllen.


Euer Aufstieg ist ein Prozess. Ihr durchlauft eine Entwicklung, während der ihr vieles lernt, alte Begrenzungen auflöst und wieder zu dem werdet, was ihr wirklich seid: Reine Kinder des Lichts. Ihr habt euch die gegenwärtigen Beschränkungen selber aufgebürdet, um die 3D Erfahrungen bestmöglich machen zu können. 


Eure Seele wünscht sich aber die Rückkehr ins Licht. Das Projekt 3D ist kurz vor Erreichung seines Ablaufdatums.


Bis zum Aufstieg kann zwar noch eine gewisse Zeit verstreichen, wobei wir hier gleich anfügen wollen, dass auch diese Zeit sehr kurz ist. Doch gibt es auf dem Weg des Aufstiegs gewisse Punkte, an denen ihr merklich einen grossen Schritt macht. Lasst uns dies erläutern.


Ihr löst ständig altes Karma auf, welches ihr über all die Leben, die ihr in der 3D Illusion verbracht habt, geschaffen habt. Ständig arbeitet ihr daran, all das, was ihr erfahren wolltet, abzuarbeiten. Es ist fast schon ein wenig paradox: In dem Moment, in dem ihr entschieden habt, die 3D Illusion zu erschaffen und sie zu erleben, unter nehmt ihr alles, um das in der Illusion Erfahrene zu verarbeiten und aufzulösen, um schnellstmöglich wieder aus ihr entfliehen zu können. Wir möchten es nicht versäumen, darauf hinzuweisen, wie wertvoll eure Erfahrungen für das Ganze sind. Ihr werdet in einem späteren Zeitpunkt die Mentoren für andere werden, welche ähnliche Erfahrungen sammeln wollen wir ihr. Ihr werdet ihnen helfen, die selber aufgesetzten Beschränkungen überwinden zu können.


Ob ihr dies bewusst erkennen mögt oder nicht, aber einer dieser Schritte in eurem Aufstiegsprozess, an dem ihr einen grossen Sprung unternommen habt, war die Zeit um den 21. Dezember 2012. Wenn ihr an unseren Worten zweifeln solltet, dann vergleicht euren jetzigen Entwicklungsstand mit jenem vom 21. Dezember 2012. Wenn ihr ganz offen und ehrlich zu euch selber seid, werdet ihr bestimmt die Veränderungen in euch selber erkennen.


Immer wieder weisen wir darauf hin, dass ihr Veränderungen in euch selber suchen sollt, anstatt euch auf das Äussere zu konzentrieren. 


Im September wird jeder von euch einen Bewusstseinssprung machen, welcher nicht mit jenem vom 21. Dezember 2012 zu vergleichen ist. Dieses Mal wird der Unterschied zwischen vorher und nachher noch grösser, noch deutlicher ausfallen. Ihr werdet nicht mehr in der Lage sein, euch selber was vorzumachen. Jeder wird erkennen, dass da was mit ihm geschehen und dies grossartig ist.


Die Gnadenfrist, um dir ihr gebeten habt und euch gewährt wurde, läuft im September 2013 ab. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Bitte bedenkt, dass euer Aufstieg so viele Folgen für Alles Was Ist hat, dass in diesem Spiel alle Umstände berücksichtigt werden müssen. Alleine das Gewähren der Gnadenfrist hatte viele Folgen und mussten viele Anpassungen im göttlichen Plan getätigt werden, um euch diese Frist zu gewähren. Nochmals den ganzen Plan anzupassen wäre in diesem Zeitpunkt aufgrund der Entwicklungen von all jenen, die von eurem Aufstieg abhängig sind, nicht opportun.


Ihr erkennt also aus dem Gesagten, dass die Frist bis September 2013 nicht verlängerbar ist. Euer Bewusstseinssprung werdet ihr erkennen und zwar jeder so, wie es für ihn zu seinem Besten ist. Eure Reise zum Aufstieg wird nach dem genannten Datum um vieles leichter.


Jene, die diese Reise nicht mehr mit euch weitergehen wollen, werden sich alternativen Zeitlinien zuwenden und ihre Erfahrungen auf einem anderen Weg fortsetzen. Ehrt ihren freien Willen und Entscheid.


Für alle jene, welche an diesen Worten zweifeln, haben wir schliesslich noch einen Tipp parat: Wenn ihr bereits jetzt der festen Auffassung seid, im September 2013 wird nichts passieren, dann löst euch von dieser Auffassung. Bitte erinnert euch, dass ihr in euer Leben das zieht, auf was ihr euch fokussiert. Wenn ihr Meister euch also darauf fokussiert, dass nichts geschieht, wird genau das eintreffen. Stattdessen empfehlen wir, dass ihr positiv vorwärts blickt.


Haltet euch nicht selber klein. Lasst euch nicht durch äussere Umstände, insbesondere durch Nachrichten in euren Medien, limitieren. In der jetzigen Zeit werden viele Informationen auf euch einprasseln, welche Angst und Unruhe schaffen sollen. Gebt diesen Informationen keine Macht, in dem ihr euch auf sie konzentriert. Wenn solche Informationen an euch getragen werden, lasst sie einfach sein und wendet euch positiven Dingen zu. Verweilt nicht mit ihnen und gebt ihnen keine Macht. Richtet euren Fokus ausschliesslich auf das, was ihr für euch kreieren wollt.


Wir hoffen, wir konnten euch ein wenig die Unsicherheit in Bezug auf die von uns kommunizierte Zeitlinie bis September 2013 nehmen. Seid freudig und richtet euren Fokus auf das, was ihr kreieren wollt und nicht auf das, was ihr nicht zu erfahren wünscht.


Ich bin Ashtar, euer Bruder, der euch so sehr liebt, dass keine Worte in der Lage sind, dies auszudrücken.



Ashtar



Channeller: Philipp







Webpage: ASHTAR through Philipp

No comments:

Post a Comment

ESOTERIC



SUBTITLES IN ENGLISH, ESPAÑOL, PORTUGUÊS

Click upon the circle after the small square for captions

terra galactica


Please click the icon YouTube and then the small square at the bottom right side to get the captions CC, and choose subtitles in UKRAINIAN
埋め込み画像 4埋め込み画像 5






Keshe Live Regarding Threats and Science
Project Camelot, March 16, 2014




TRANSCRIPT AVAILABLE HERE

Petition

Full government disclosure of ET presence on Earth

Full government disclosure of ET presence on Earth

https://secure.avaaz.org/en/petition/Full_government_disclosure_of_ET_presence_on_Earth_now/?cHQipcb


Why this is important

The presence of Extra-terrestrial civilizations on and around Earth has been publicly attested by hundreds of credible first-hand witnesses, including military personnel, astronauts and civil aviation pilots.

It has also been the subject of a global cover-up for more than 60 years, according to testimony from such witnesses, made public through Dr Steven Greer's Disclosure Project and recent documentary, Sirius, as well as through the Citizens' Hearing on Disclosure that took place at the National Press Club in Washington DC in April-May of 2013.

This cover-up, using media disinformation and hoaxes, has kept humanity from open contact with highly-advanced benevolent galactic citizens, capable of interstellar travel faster than the speed of light. In doing so, world leaders have deprived this planet of advanced propulsion and energy technologies that could have completely transformed human civilization by now, to a level of global well-being, connectedness, and environmental health few have yet even dreamed of.

Our planet can only head into deeper crisis under the control of a military-industrial complex and fossil fuel corporations that pull the strings of government to delay alternatives that would see their power crumble, along with a cabal of vested interests.

The open acknowledgement of advanced extra-terrestrial peoples by Earth's governments is the step needed to begin the next chapter for humanity and our planet. Clarity is vital if humanity is to successfully connect with ETs approaching with goodwill, currently not differentiated in media representation from negative entities or possible human agencies using reverse-engineered craft for unknown purposes. Lack of transparency creates confusion and the potential for destructive actions.

Let's take a stand for compassion and freedom NOW, and call on the United Nations and all world governments to step up, acknowledge the truth of benevolent ET contact with Earth, and start engaging openly with our galactic neighbors to heal our world.

RICHARD DOLAN






CLICK THE FIRST BUTTON OF THE RIGHT (CAPTIONS)
TO GET SUBTITLES IN VARIOUS LANGUAGES